Für den Beusucher





Wörterbuch
Für alle, die es nicht besser wissen oder einfach mal Nachschlagen wollen, wenn sie sich mal wieder mit einem kackeBeu unterhalten haben und mal wieder nur Züge durch ihre Hirnwindungen fahren gehört haben.
Tja, das mag vielleicht ein schwieriger Satz gewesen sein, aber das ist ja wohl das mindeste, was man von einem stattlichen kackeBeu erwarten kann.

diemutti die|mut|ti, f, -, -s; (1) liebevolle Bez. od. Anrede für die Mutter eines kackeBeus; diemutti ist sehr stolz auf ihr Neugeborenes (2) Sponsor od. gelegentl. Geldgeber der kackeBeus; das Logo von diemutti wird die kackeBeus-Trikots zieren
kacke ka|cke, Adj; anders, verrückt, durchgedreht, bekloppt, irre; ist der Junge kacke; kackeBeu ka|cke|Beu, m, -s, -s; Bez. einer ausgewählten männl. Person mit dem Prädikat kacke; ich habe Gestern ein kackeBeu gesehen; kackeBeus ka|cke|Beus, f, -, nur Mehrz.; Gesamtheit aller ausgewählten männl. Personen mit dem Prädikat kacke; die kackeBeus zeichnen sich durch ihre vielschichtigen Eigenschaften aus
kackTail kack|Tail, m, -s, -s; ein meist alkoholisches und von einem kackeBeu kreiertes Mischgetränk; der Eckpertatoz ist der feurigste kackTail
Schagonball Scha|gon|ball, m, -s, -bälle, (1) bedeutungsloser Begriff der gerne in priv. Ratespielen (z.B. Abformen von Glücksrad und Ruck Zuck) verwendet wird; Fuß-, Hand-, Tennis-, … ? - Schagonball! (2) Füllwort; Hm, also… ähm Schagonball
Schniepelwitze Schnie|pel|wit|ze, f, -s, nur Mehrz.; Mehrzahlform von Schniepel; farbige Männer haben längere Schniepelwitze





Ausschließlich feiste Kompromisse.
- kackeBeus



Eckpert und Sylvi in Australien