Für den Beusucher





Blog
Blogübersicht
Lang ersehnt, heiß umkämpft - Start der buli-Meisterschaft 2011

Erstellt von danger am 13.09.10 um 03:43 Uhr

Das Treiben mehrerer Hohlköpfe in der Prendener Straße hat der bunten-liga-berlin schwarze Stunden beschert. Erst musste die Meisterschaft 2010 vorrübergehend ausgesetzt werden, später fand sie aufgrund wiederholter Zerstörungswut böswilliger Vandalen gar ihr jähes Ende. Die Zukunft ungewiss, zog sich die unverhoffte Sommerpause unaufhörlich in die Länge. Sport Frei arbeitete indes weiter hart. Das Spielsystem wurde überdacht, neue Spieler integriert und die Vorfreude auf kommende Aufgaben in mehreren Trainingsspielchen geschürt.

Ende August kam schließlich auch wieder für die bunte-liga Licht ins Dunkel. Nach unermüdlicher Arbeit konnten neue Tore beschafft, der Kunstrasen repariert und Spieltermine mit dem Sportamt vereinbart werden. Die Saison 2011 stand plötzlich in den Startlöchern und wurde schließlich am 11. September mit der ersten Runde der 4. buli eröffnet.



Die Vorzeichen waren durchwachsen. Zwar schien der Kader gerade durch das Comeback von Eckpert und dem Debüt von Konrad in der Breite blendend aufgestellt, jedoch fielen mit Reneldo und Tschew zwei wichtige Stützen aus. Nachdem kurzfristig auch noch Jockel und Luigi passen mussten, hieß das Zauberwort Improvisation. Das Korsett vergangener Trainingstage bekam Risse, konnte aber ohne verbleibende Schäden geflickt werden. Sido, Esein, Hullk, Konrad, danger, Eckpert, Mizta und Ernstl sollten schließlich immerhin 5 Punkte aus 6 Spielen bei 2:12 Toren holen.

Das Turnier begann wie gewohnt mit einer kleinen Ansprache von Volkmar, in der neben Schatzmeisterin Sonja auch der neue Liga-Koordinator Fabian sowie Ernstl als neuer Geschäftsführer der bunten-liga-berlin vorgestellt wurde.
Gratulation und vor allem auch viel Erfolg von Vereinsseite hierzu!


1. Spiel: Die Übersteiger 0:0

Im ersten Spiel ging es direkt gegen einen Neuling. Unsicher über Stärken und Schwächen des Gegners begannen wir recht verhalten, verstanden es aber schon bald uns in ihrer Hälfte festzusetzen. Auch wenn auf unserer Seite längst nicht alles gelang, konnten wir uns allerhand große Chancen herausspielen und hatten gerade in Person von Mizta mehrfach das 1:0 auf dem Fuß. Sido verlebte die ruhigsten zwölf Minuten des Turniers, war aber stets hellwach sobald er gebraucht wurde.
Am Ende trennten wir uns etwas unglücklich 0:0, wussten aber schon den ersten souverän herausgespielten Punkt auf unserem Konto.


Zweikämpfe suchen!


2. Spiel: 1.FC Sonntagskicker 0:4

Auch wenn die Sonntagskicker schon in der letzten Saison in der bunten-liga gespielt haben, waren sie uns noch unbekannt. Früh stellten sie die Weichen Richtung Sieg und gaben auch beim Spielstand von 0:3 keinen Ball leichtfertig verloren. Bissig kämpften sie uns nieder und erhöhten am Ende sogar noch auf 0:4.


Keinen Ball verloren geben!


3. Spiel: BFC Sporting 1:1

Der BFC Sporting war die nächste Unbekannte auf unserem Kreuzzug durch die 4. Liga. Zwar gab es die Paarung Sport Frei – Sporting bereits beim Herrentagsturnier, jedoch musste der Gegner da aufgrund fehlender Spieler vorzeitig abreisen, so dass wir das Spiel schließlich am Grünen Tisch gewannen.
Auf grünem Kunstrasen wurden die Karten jedoch völlig neu gemischt und so sahen wir uns einem frech aufspielenden Gegner gegenüber der auch alsbald mit 1:0 in Führung ging. In den darauffolgenden Minuten kamen wir besser ins Spiel und konnten zunehmend Spielanteile für uns verbuchen. Nachdem Eckpert die linke Seite gut runter marschiert ist und den Ball vors Tor gespielt hat, konnte die Abwehr die Situation nicht entscheidend entschärfen, so dass Mizta an den Ball kam und zum 1:1 einnetzen konnte.
Danach warfen wir alles nach vorne, mussten uns jedoch mit dem Unentschieden zufrieden geben.


Kein Duell scheuen!


4. Spiel: Billionaire Boys Club 1:0

Im vierten Spielen trafen wir endlich auf bekannte Gesichter. Zwar sind die Jungs auch noch nicht so lange in der bunten-liga vertreten, aber immerhin standen wir uns bis dato schon zweimal gegenüber. Während wir im ersten Spiel noch mit 0:3 unter die Räder kamen, konnten wir uns in der zweiten Begegnung mit einem souveränen 3:1-Sieg revanchieren. Das Rezept war dabei eindeutig: frühes Stören und dem Gegner wenig Raum zur freien Entfaltung geben.
Auch in dieser Begegnung probierten wir dem Spiel mit dieser Art und Weise unseren Stempel aufzudrücken. Es entwickelte sich eine sehr laufintensive Partie, die beiderseits gute Möglichkeiten zuließ. Am Ende gewannen wir glücklich, aber nicht unverdient mit 1:0 durch einen schönen Kopfball von Ernstl nach mustergültiger Flanke von Mizta.


Dem Gegner kompakt begegnen!


5. Spiel: Scandittack 0:3

Im Anschluss folgte das Spiel gegen Scandittack, dem zweiten Neueinsteiger. Die Mannschaft besteht aus Schweden, Dänen und einem Argentinier, die sich durch die bunte-liga kennengelernt haben und die Liga nun von unten aufmischen wollen. Obwohl sie das ganze Turnier mit einem Mann in Unterzahl bestritten haben, wussten sie zu überzeugen und sind am Ende auch völlig verdient als Zweitplatzierter aufgestiegen.
Wir hatten gegen diese sympathische Truppe vergleichsweise wenig entgegenzusetzen und haben am Ende verdient mit 0:3 verloren. Einhellige Meinung nach der Partie war, dass diese Jungs ihren Weg gehen werden und sich durchaus in der 1. Liga festsetzen können. Die Zeit wird es zeigen.
Zu erwähnen bleibt leider auch, dass Esein in diesem Spiel umgeknickt ist und für den Rest des Turniers ausfiel. Gute Besserung!


Den Gegner austanzen!


6. Spiel: Ostblock 0:4

Im letzten Spiel mussten wir folglich ohne Auswechselspieler auskommen. Gegner war Ostblock, gegen die wir bereits einige Male gespielt haben, zuletzt 0:0 beim spontanen Freundschaftsturnier, bei dem sie jedoch ersatzgeschwächt angetreten sind.
In der Meisterschaftsrunde hingegen waren sie wie ausgewechselt. Schnell gingen sie in Führung und konzentrierten sich fortan aufs Kontern. Zwar ergaben sich dadurch Räume, in die wir gerade über die rechte Seite mit Konrad und Mizta vordringen konnten, jedoch resultierte daraus zumeist nur wenig Torgefahr. Ostblock wusste mit seinen dosierten Vorstößen mehr anzufangen und schickte uns schließlich mit 0:4 ins Wochenende.


Und den Abschluss suchen!


Spielabsage: ChaotiXX, Happy Feets

Zwei Mannschaften sind leider nicht angetreten und haben uns somit zwei 2:0-Siege am Grünen Tisch beschert.


Endtabelle

1. | 21 Pkt | 18 Tore | Ostblock
2. | 18 Pkt | 15 Tore | Scandittack
3. | 15 Pkt | 12 Tore | 1.FC Sonntagskicker
3. | 15 Pkt | 12 Tore | Billionaire Boys Club
5. | 11 Pkt | 9 Tore | BFC Sporting
6. | 11 Pkt | 6 Tore | Die Übersteiger
6. | 11 Pkt | 6 Tore | Sport Frei kackeBeus 07
8. | 0 Pkt | 0 Tore | ChaotiXX
9. | 0 Pkt | 0 Tore | Happy Feets


Normalerweise folgen unseren Turnieren stets Schulterklopfer und die Bescheinigung einer positiven Entwicklung. Nach dem 1. Spieltag der neuen Saison fällt es aufgrund unseres Abschneidens schon etwas schwerer die nächsten Meter eines steinigen Weges zu erkennen. Statt mit kühnen Aufstiegsgedanken plagt man sich nun doch wieder mit der Last der Roten Laterne (der angetretenen Mannschaften) herum. Eher vermag man da in unsere Leistung einen Rückschritt hineininterpretieren. Doch ist die Lage von Sport Frei wirklich so dramatisch?

Meinungen, Hintergründe und Analysen im Sport Frei-Forum!



Hullk #01 - Erstellt am 13.09.10 um 12:02



3677 Beiträge
Gut geschrieben danger. Danke, dassde dir die Mühe gemacht hast.

Katrin #02 - Erstellt am 13.09.10 um 21:05



1069 Beiträge
sehr gut geschriebener blog!
ABER: warum werden die fans und die dreisten schnecken, die immer auf einen zukrichen, nie erwähnt????????????????????????

danger #03 - Erstellt am 13.09.10 um 23:23



2278 Beiträge
Berechtigte Frage! Vielen Dank auch an die zukriechenden Schnecken Katrin, Silki und auch Miztas Freundin für eure moralische Unterstützung. Ohne euch wäre die spielfreie Zeit sicher nur halb so schön gewesen!

Die schicken Fotos wurden übrigens von Silke im ersten Spiel gegen die Übersteiger geschossen. Danke Maus.

Tschew #04 - Erstellt am 14.09.10 um 18:37



1988 Beiträge
Danke, Dork! Machst du jetzt nach jedem Spieltag einen Blog?

danger #05 - Erstellt am 14.09.10 um 23:32



2278 Beiträge
Ich sag mal völlig unverbindlich: jein!






Probier mal ohne zu versuchen!
- Mamffo



Eckpert und Sylvi in Australien