Für den Beusucher





Blog
Blogübersicht
Ein verdienter Nachfolger ist gefunden!

Erstellt von danger am 24.03.09 um 13:20 Uhr

In der 4. Auflage des kackeBeus-Hallenturniers wurde bereits zum vierten Mal ein neuer Titelträger ermittelt. Während der Pokal im ersten Turnier an einen Berufsschulkollegen von Mamffo ging, hielten den im Folgejahr eingeführten Wanderpokal zunächst wir, dann Team Frank und nun die Sportgruppe 39 in den Händen. Ein würdiger und absolut verdienter Gewinner!


Auch in diesem Jahr bot uns die bunte-liga-berlin wieder die Möglichkeit unser Turnier in den Hallen der Fritz-Reuter-Oberschule auszutragen.
Geladen wurden zahlreiche Mannschaften von denen uns leider viele absagen mussten, so dass das Turnier letztendlich erneut durch neun Mannschaften ausgespielt wurde. Neben uns spielten die Buntligisten Wartenberger Bad Boys, Friedrichshagener Väter und die Stadtrandkickers, sowie Titelverteidiger Team Frank ohne Frank, Sportgruppe 39, die Kickers, Altmeister und die WG 23 + Freunde um den Gewinn des Turniers, der dieses Jahr durch einen befremdend erscheinenden Modus ermittelt wurde.

In einer Vorrunde, bestehend aus drei Gruppen á drei Mannschaften wurden je drei Gruppensieger, -Zweite und –Dritte ermittelt. Die Gruppenzuteilung erfolgte dabei nach Eintreffen, bzw. Anmeldung der einzelnen Mannschaften.

Gruppe A
1. 4 Punkte 2:0 Tore - Sportgruppe 39
2. 3 Punkte 1:2 Tore - Sport Frei kackeBeus 07
3. 1 Punkt 0:1 Tore - WG 23 + Freunde

SF kackeBeus – Sportgruppe 39 0:2
Sportgruppe 39 – WG 23 + Freunde 0:0
WG 23 + Freunde – SF kackeBeus 0:1

Gruppe B
1. 4 Punkte 2:1 Tore - Wartenberger Bad Boys
2. 2 Punkte 2:2 Tore – Altmeister
3. 1 Punkt 1:2 Tore – Die Kickers

Wartenberg – Die Kickers 1:0
Die Kickers – Altmeister 1:1
Altmeister – Wartenberg 1:1

Gruppe C
1. 4 Punkte 2:1 Tore - Team Frank ohne Frank
2. 3 Punkte 3:1 Tore - Stadtrandkicker
3. 1 Punkt 1:4 Tore - Friedrichshagener Väter

Friedrichsh. Väter – Stadtrandkicker 0:3
Stadtrandkicker – Team Frank 0:1
Team Frank – Friedrichsh. Väter 1:1


In der Zwischenrunde wurde den Gruppenersten jeweils ein Gruppenzweiter und Gruppendritter zugeteilt, so dass sich erneut drei Gruppen á drei Mannschaften ergaben. Die Ergebnisse dieser Paarungen wurden in der Schlussabrechnung mit den bereits erzielten Punkten und Toren der Vorrunde addiert.

Gruppe D:
1. 8 Punkte 3:0 Tore - A1: Sportgruppe 39
2. 4 Punkte 4:5 Tore - C3: Friedrichshagener Väter
3. 3 Punkte 2:5 Tore - B2: Altmeister

Sportgruppe 39 – Friedrichsh. Väter 1:0
Altmeister – Friedrichsh. Väter 0:3
Sportgruppe 39 – Altmeister 0:0

Gruppe E:
1. 8 Punkte 5:3 Tore - B1: Wartenberger Bad Boys
2. 6 Punkte 5:3 Tore - C2: Stadtrandkicker
3. 2 Punkte 3:5 Tore - A3: WG 23 + Freunde

Wartenberg – Stadtrandkickers 1:0
WG 23 + Freunde – Wartenberg 2:2
Stadtrandkickers – WG 23 + Freunde 2:1

Gruppe F:
1. 8 Punkte 4:2 Tore - C1: Team Frank ohne Frank
2. 5 Punkte 2:3 Tore - A2: Sport Frei kackeBeus 07
3. 2 Punkte 1:3 Tore - B3: Die Kickers

Team Frank – Die Kickers 1:0
SF kackeBeus – Team Frank 1:1
Die Kickers – SF kackeBeus 0:0


Für die nächste Runde haben sich nun die drei Gruppensieger, sowie der beste Zweite qualifiziert. Diese haben im üblichen KO-System die ersten vier Plätze ausgespielt.

Halbfinale:
Sportgruppe 39 – Wartenberg 1:0
Team Frank – Stadtrandkickers 2:0

Spiel um Platz 3:
Wartenberg – Stadtrandkickers 3:4 n.7m (1:1)

Finale:
Sportgruppe 39 – Team Frank 2:0 n.7m (0:0)


Am Ende standen sich im kleinen Finale die beiden Buntligisten Wartenberger Bad Boys und Stadtrandkicker gegenüber. Die reguläre Spielzeit endete 1:1, so dass die Entscheidung vom 7-Meter-Punkt getroffen wurde.
Die Stadtrandkicker hatten am Ende die besseren Nerven und sicherten sich bei ihrer kackeBeus-Hallenturnier-Premiere einen hervorragenden dritten Platz.

Das große Finale bestritten zwei Mannschaften, die auch schon im vergangenen Jahr auf sich aufmerksam machten. Während sich die Sportgruppe 39 in buchstäblich letzter Sekunde gegen uns ins Siebenmeterschießen um Platz drei rettete, welches sie schlußendlich für sich entscheideten, gewann Team Frank im vergangenen Jahr ohne Gegentor und mit einer überragenden Leistung das Turnier.
Dieses Jahr spielten beide Mannschaften auf Augenhöhe und so kam es wie es kommen musste. In einer fairen Begegnung spielten sich zwar beide Mannschaften Chancen heraus, konnten sie jedoch nicht verwerten. Es musste abermals der Siebenmeterpunkt herhalten, von dem aus die Sportgruppe 39 erneut die besseren Nerven bewies und sich den Pokal zum ersten mal sichern konnte!
...ein grandioser und verdienter Sieger, der Team Frank in keinster Weise nachstehen wollte und das Turnier dieses Jahr ebenfalls ohne Gegentor gewann!


Zuletzt noch ein riesen Dankeschön an alle beteiligten Mannschaften, Fans und Helfern, besonders denen der Cateringabteilung, der bunten-liga-berlin, insbesondere Volkmar, dem Hallenwart, sowie allen Vergessenen! Ohne euch wäre dieses Turnier in dieser Form nicht möglich gewesen. Danke!


Maddie #02 - Erstellt am 26.04.09 um 22:28



56 Beiträge
Bilder Bilder






Ich mache Heute Nguyen.
- Tschew



Eckpert und Sylvi in Australien